Know-how für die nachhaltige Versorgung mit Edelmetallen

Edelmetalle haben seit der Antike außergewöhnliche Bedeutung für die Menschheit. Sie dienten als Schmuck, (als Waffen) und wurden bald die ersten Zahlungsmittel. Durch die Entdeckung des katalytischen Prozesses und weiterer physikalischer Eigenschaften gewannen die Edelmetalle einen besonderen Stellenwert in der industrialisierten Welt. Heute findet man die wertvollen Rohstoffe in zahlreichen industriellen Produktionen. Die Automobilindustrie, die Elektronikindustrie, die Dentalindustrie und viele andere Branchen sind auf Edelmetalle angewiesen und konkurrieren um die knappen Vorkommen.

Daher ist das Recycling der Edelmetalle, also die Wiedergewinnung aus Legierungen, Stäuben etc., ein wichtiger Beitrag für die Versorgung unserer Gesellschaft. Denn die Sekundärgewinnung ist weitaus ökonomischer realisierbar als die Schürfung aus Minen.

ProManCon kennt die Verfahren und Methoden des Edelmetallrecyclings und die wichtigsten Player auf den internationalen Märkten, angefangen bei den Sammlern und Schrottverwertern, den Zerlegern und Recyclern bis hin zu den Raffinerien. Sprich: die gesamte Wertschöpfungskette.

Aus diesem Erfahrungsschatz heraus berät ProManCon Unternehmen in der Edelmetallrecyclingbranche. Sie unterstützt unter anderem bei der Internationalisierung und beim Technologietransfer in ausländische Niederlassungen und Joint Ventures.